+49 177 8091488

Infor. über Rohr-Magen und Termine

+90 553 906 76 76

Infor. über Rohr-Magen und Termine

+49 177 8091488

Infor. und Termin über Whatsapp

Europäische Adipositas-Chirurgie

Kostenlose Untersuchung

Die Voruntersuchung um festzustellen on Sie für die Operation geeignet sind ist kostenlos.

Erfolgreiches Team

Sie werden einem Team anvertraut, welches sich in allen Phasen als erfolgreich bewiesen hat.

+2700 Fälle

Wir haben im Bereich der Adipositas-Chirurgie bereits über 2700 Operationen gemacht.

Ernährungsplan und 7/24 Life-Coach Unterstützung

Der Adipositas-Chirurgie entsprechende Diät und Diätberater die sich rundum um Sie kümmern, dazu noch 7/24 Unterstützung von Erfahrenen Life Coachs.

Patienten-Empfang

Wir empfangen unsere Gäste aus dem Ausland und von außerhalb der Stadt kostenlos am Flughafen.

Europäische Adipositas-Chirurgie
Spezialist für bariatrische und metabolische Chirurgie

Doz. Dr. Cengiz ERİŞ

Spezialist für bariatrische und metabolische Chirurgie

Ich wurde 1977 in VAN geboren. Nachdem ich meine Ausbildung auf Grundschule, Mittelschule und Lyzeum in Van absolviert hatte, startete ich 1995 mein Medizin Studium an der Cerrahpaşa Fakultät für Medizin, die Teil der Istanbul Universität ist.

Nach meinem Abschluss 2001 fing ich an, mich beim Gureba Bildungs- und Forschungskrankenhaus der Bezm-i Alem Stiftung, in allgemeiner Chirurgie zu spezialisieren.

2007 arbeitete ich im Umfang meines Pflichtdienstes 2 Jahre lang im staatlichen Krankenhaus von Siirt als Facharzt für Allgemeinchirurgie.

Nach Leistung meines Pflichtdienstes fing ich an als Oberarzt im İstanbul Haydarpaşa Numune Ausbildungs- und Forschungskrankenhaus zu arbeiten. Während meiner Amtszeit habe ich 1 Jahr am Lebertransplantationsinstitut der İnönü Universität verbracht, wo ich mich im Bereich von Lebertransplantationen, Gallenwegen und Pankreaschirurgie spezialisiert habe.

Ich habe neben der Leitung der Lebertransplantationseinheit des Haydarpaşa Numune Ausbildungs- und Forschungskrankenhauses noch im Bereich der fortgeschrittenen laparoskopischen Chirurgie zahlreiche Eingriffe durchgeführt.

1 Jahr nachdem ich 2015 meinen Dozenten Titel bekam habe ich angefangen im Europa Adipositas Chirurgie Zentrum als Spezialist der Adipositas und Metabolik Chirurgie zu arbeiten und führe meinen Dienst hier weiterhin fort.

Was ist eine Schlauchmagen (Magenverkleinerung) Operation?

Was ist eine Schlauchmagen (Magenverkleinerung) Operation

Bei dieser Operation die unter der laparoskopischen Methode durchgeführt wird, wird in vertikaler Richtung ein Anteil von etwa % 70- 80 des Magens entfernt, um die Magenkapazität zu verkleinern.

Da diese Operation ein restriktiver Eingriff ist, wird der Magen mit schon ein er kleinen Menge von Nahrung satt, wodurch die Ausschüttung des Ghrelin Hormones gedrosselt wird, was dazu führt, dass das Hungergefühl verringert wird, wodurch ein ausgewogener und zufriedenstellender Gewichtsverlust erreicht wird.

Da diese Methode die Anatomie und Physiologie des Verdauungssystems nicht auf radikale Weise verändert, ist sie auf der Welt und in unserem Land die am meisten angewandte Methode der Adipositas-Chirurgie.

Zucker (Typ2 Diabetes) Operation (Transit Bipartition)

Zucker (Typ2 Diabetes) Operation (Transit Bipartition)

In unserer heutigen Zeit gibt es einen sehr hohen Anstieg an Diabetes Erkrankungen. Vor allem bei Menschen über einem bestimmten Gewicht (BMI > 30), die auf Ihre Ernährung achtgeben und trotz Anwendung von Insulin Ihren Zuckerspiegel nicht effektiv genug unter Kontrolle halten können, kann falls die Insulin Reserven des Pankreas ausreichend sind, festgestellt werden, dass nach einem Metabolik-Chirurgischen Eingriff der Insulinspiegel dieser Pateinten sich wieder anfängt in normalen Werten zu bewegen.

In anderen Worten, bedeutet dass, das bei bestimmten Diabetes Patienten durch einen chirurgischen Eingriff die Erkrankung beseitigt werden kann. Diese Operation wird durch laparoskopische Chirurgie mit fortgeschrittener Technik ausgeführt, wobei wir die auf der Welt am meisten bevorzugte Transit Bipartition Methode anwenden.

Was ist ein Gastrischer Bypass (Magenbypass)?

Was ist ein Gastrischer Bypass (Magenbypass)

Diese chirurgische Methode verkleinert zum einen die Magenkapazität (restriktiv) und deaktiviert zum anderen einen bestimmten Teil des Dünndarms (absorptionsstörend) und sorgt somit für Gewichtsverlust.

Diese Methode der Adipositas-Chirurgie, die als gastrischer Bypass bezeichnet wird, wird laparoskopisch durchgeführt und ist vor allem sehr gut geeignet um Typ2 Diabetes effektiv unter Kontrolle zu halten. Aus diesem Grund wird diese Methode vor allem bei Patienten mit Typ2 Diabetes und Adipositas angewandt.

Was ist eine Magenballon?

Was ist eine Magenballon

Diese Methode wird Patienten empfohlen, deren BIM über 25 und unter 35 liegt, die jedoch trotzt Diät und Sport es nicht schaffen Gewicht zu verlieren. Es wird ein Ballon mit endoskopischer Methode in den Magen platziert. Durch diesen Ballon im Magen empfinden Patienten schneller ein Sättigungsgefühl, wodurch weniger gegessen wird und als Resultat der Patient anfängt Gewicht zu verlieren.

Die Anwendung dauert etwa 20 Minuten. Der verstellbare Ballon kann bis zu 12 Monate im Magen bleiben.

Kontaktieren Sie uns falls Sie Fragen haben sollten

Benötigen Sie eine Magenverkleinerungsoperation (Rohr-Magen)? Kontaktieren Sie uns um das zu erfahren.

HÄUFİGE GESTELLTE FRAGEN

Menschen, die über lange Zeit versuchen Gewicht zu verlieren, jedoch keinen Erfolg dabei erzielen könne und deren BMI über %35 beträgt gelten als geeignete Patienten für diesen chirurgischen Eingriff.
Sofort nach der Operation und er hält etwa 18-24 Monate an.
Magenballon, Magenband, gastrischer Bypass, Schlauchmagen, Diabetes Operation (Transit Bipartition)
Der schnelle Gewichtsverlust der nach der Operation eintritt verlangsamt sich mit der Zeit und durch die gleichbleibende Nahrungsaufnahme hört dann letztendlich der Gewichtsverlust von alleine auf.
Der Magen ist ein elastisches Organ und kann sich daher mit der Zeit wieder etwas ausbreiten. Jedoch besteht keine Möglichkeit, dass er wieder seine alte Form einnimmt. Um zukünftig nicht wieder zuzunehmen sollte man unbedingt von süßen Getränken und kalorienreichen Lebensmitteln fernbleiben und man sollte darauf achten, dass man feste und flüssige Nahrung getrennt einnimmt.
Da unsere Operation laparoskopisch (geschlossen) durchgeführt wird, kann es in den ersten 8 Stunden nach dem Eingriff zu leichten bis zu mittleren Schmerzen kommen.
Der Patient kann etwa 3-4 Tage nach dem Eingriff das Krankenhaus wieder verlassen und kann nach 10 Tagen, vorausgesetzt es handelt sich hierbei nicht um eine körperlich strapazierende Tätigkeit, wieder mit dem Arbeiten anfangen.
Hier kommt es auf die Eigenschaften des Gewebes, auf die Höhe des BMI des Patienten darauf an und es natürlich auch wichtig, dass nach dem Eingriff bestimmte Übungen praktiziert werden. Bei Patienten die sich durch solch eine Situation unwohl fühlen kann, mindestens 2 Jahre nach dem Eingriff und mit der Voraussetzung, dass keine Gewichtszunahme mehr vorhanden ist von der ästhetischen Chirurgie Gebrauch gemacht werden.
Den ersten Monat wird empfohlen etwa 15-30 Minuten lange Spaziergänge zu machen und keine schweren Gegenstände zu heben. Nach 6 Wochen können dann wieder sportliche Aktivitäten gestartet werden.
Sie wirkt indem die Magenkapazität verkleinert wird, wodurch weniger Hunger-Hormon (Ghrelin) ausgestoßen wird.
In 1 Jahr können bis zu %65-80 des Übergewichtes verloren werden
Die Operation wird bei Patienten in der Altersspanne von 18-65 Jahren durchgeführt.
Eine Schwangerschaft kann etwa 1 Jahr nach der Operation geplant werden.
Bei etwa der Hälfte der Patienten kann es nach der Operation zu Haarausfall kommen. Jedoch können wir Sie beruhigen, da dieser Haarausfall nur vorrübergehend ist. Die ausgefallenen Haare wachsen wieder nach.
Nach der Operation sollte man 1 Monat lang nicht rauchen und 6 Monate lang keinen Alkohol konsumieren.
Diese Operation sorgt für den schnellsten und effektivsten Gewichtsverlust. Jedoch können technische Gründe (wie z.B. ein zu groß gelassener Magen), häufige Aufnahme von kalorienreichen Lebensmitteln und mangelnde Bewegung dazu führen, dass eine solche Situation vorkommt.
Bei dieser laparoskopischen Operation werden 5 Schnitte von jeweils 1-2 cm Größe angelegt und es bleiben danach keine auffälligen Narben oder Spuren, wobei dies sich je nach Patient etwas unterscheiden kann.